Posted on

So hilft Dir der richtige Kaffee durch die Prüfungszeit

Lernen

Es ist Prüfungs- und Abgabezeit an den Unis und FHs dieses Landes und das bedeutet für die Studenten lange Nächte und wenig Schlaf. Kaffee ist in dieser Zeit Begleiter Nummer eins. Zurecht 🙂

Kaffee ist in der Prüfungszeit der beste Freund des Studenten – das weiß ich aus eigener Erfahrung. Damit Du das Wundermittel Kaffee auch richtig einsetzt, hier ein paar Tipps!

Lernphase

Auf den Zeitpunkt kommt es an.

Zu viel des Guten sollte es auch nicht sein, da der regelmäßige Koffein-Konsum zu einem Gewöhnungseffekt im Organismus führt und die anregende Wirkung sich verringert. Wenn Du das ganze Jahr über Kaffee trinkst, kannst Du die positiven Effekte des Koffeins in der Prüfungszeit trotzdem nutzen, indem Du einfach vor Lernphasen ein paar Tage lang komplett darauf verzichtet. (Ist echt schwer – ich weiss 🙁 )

Laut Wissenschaftlern ist übrigens zwischen 9:30 und 11:30 Uhr die beste Zeit, um Kaffee zu trinken. Denn direkt nach dem Aufwachen ist der Cortisol-Spiegel in unserem Blut sehr hoch – ein körpereigenes Hormon, das uns wach macht. Deshalb solltest Du in den ersten 90 Minuten nach dem Aufstehen kein Koffein zu dir nehmen. Nach der ersten Tasse dauert es dann ca. eine Stunde, bis die Wirkung einsetzt.

Auch nach der Prüfung wirkt’s

Kaffee hilft Dir aber nicht nur dabei, die Prüfungszeit zu überstehen. Ist alles geschafft, hast Du eine ausgelassene Party verdient, auch wenn die Nachwirkungen oft mehr als unangenehm sind. Der Magen rebelliert, der Schädel pocht. Doch es gibt ein Wundermittel gegen den Kater: Kaffee mit einem Schuss Zitrone kann die Leidenszeit deutlich verkürzen.

Koffein verhindert die Produktion eines Enzyms, das für die Freisetzung von Prostaglandinen zuständig ist. Diese Gewebshormone sind Auslöser der Kopfschmerzen. Die Zitrone wiederum unterstützt die körpereigene Schmerzminderung. Einziger Haken ist der Geschmack. Ein Espresso mit Zitrone ist durchaus gewöhnungsbedürftig, aber auf jeden Fall ein wirksames Hausmittel, um die Party-Nachwirkungen etwas erträglicher zu machen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei den Prüfungen!

Posted on

Vier Gründe für ein Kaffeepause

Kaffee Gründe

Für eine Kaffeepause gibt es immer einen guten Grund. Vier um genau zu sein. Was alles für eine Auszeit mit Cappuccino
spricht, erfährst du im Blog.

Ein Guten-Morgen-Kaffee als Start in den Tag? Ein schneller Pausenkaffee zum Entspannen? Dann der feine Nachmittagskaffee, um wach zu bleiben? Kaffee begleitet uns im Arbeitsalltag – und das zu Recht. Die Bohnen sind aber mehr als nur Muntermacher. Das bringt die Kaffeepause im Büro:

1. Energieboost

Kaffee hat erwiesenermassen einen positiven Einfluss auf unser Nervensystem. Cappuccino, Espresso, Café Latte und Co. versorgen unseren Körper mit Energie und fördern unsere kognitiven Kompetenzen. Außerdem wirkt sich Kaffee positiv auf unsere Gedächtnisleistung aus, unsere Reaktionszeit und unser Erinnerungsvermögen werden angekurbelt. Außerdem macht er glücklich.

2. Schutz durch Antioxidantien

Kaffeebohnen sind die Samen einer roten Beere. Wie alle Beeren enthält auch Kaffee eine große Anzahl an Antioxidantien. Sie schützen unseren Körper vor schädlichen Einflüssen.

3. Kaffee für den Teamgeist

Kaffee erzeugt Plauderstimmung. Wer sich gerne und häufig in der Kaffeeküche aufhält und beim Cappuccinotrinken mit dem einen oder dem anderen Kollegen ins Gespräch kommt, wirkt geselliger und kommunikativer und kommt bei den Kollegen besser an.

4. Kaffee sorgt für Chill-Modus

Ein nerviges Email vom Kollegen? Zehn Anrufe in Abwesenheit? Ein komplett überfüllter Posteingang und Post-It’s mit Erinnerungen – überall? Wissenschaftler der Seoul National Universität haben rausgefunden, dass Kaffee-Aromen das Gefühl von Stress und Müdigkeit mindern. Schon alleine der Kaffeeduft kann dafür sorgen, dass Sie einen Gang runter schalten und die Dinge entspannter sehen.

Hier geht’s zu deinem Kaffee.

Posted on

Das perfekte Wasser für deinen Kaffee

terramia-wasser

Eine Tasse Kaffee besteht zu 98% aus Wasser, und trotzdem wird dieser Faktor gern unterschätzt. Doch was macht gutes Wasser aus? Die Antworten.

Was braucht man für eine perfekte Tasse Kaffee? Richtig: hochwertige Bohnen, den perfekten Mahlgrad und – ganz wichtig – das geeignete Wasser. Letzteres wird bei der Zubereitung oft unterschätzt, obwohl ein Espresso zu 98% aus H2O besteht. Doch was macht gutes Wasser aus? Hier die Antworten.

Sauberkeit

Eigentlich ganz logisch: Verwende bei der Zubereitung von Kaffee nur frisches, sauberes Wasser. Fremdkörper können nicht nur den Geschmack beeinträchtigen, sondern auch deine Maschine beschädigen. Achtung: Auch chlorhaltiges Wasser ist für die Zubereitung von Kaffee nicht geeignet. Denn durch das Chlor wird verhindert, dass tragende Aroma- und Geschmacksstoffe aus dem Kaffeemehl gelöst werden.

Wasserhärte

Die Wasserhärte hängt von den Boden- und Gesteinsverhältnissen ab. Für die Zubereitung von Kaffee ist Wasser mit einem Härtegrad zwischen 8 und 12°dH ideal.

Übrigens: Um dein Wasser etwas weicher zu machen, kannst du es zwei bis drei Mal aufkochen und wieder abkühlen lassen. Dadurch nimmt die Wasserhärte ab.

Der PH-Wert

Wie die Wasserhärte ist auch der pH-Wert des Wassers von den Boden- und Gesteinsverhältnissen abhängig. Weiches Wasser bis 6°dH ist eher sauer, hartes Wasser eher basisch. Saures Wasser verstärkt bei gewissen Rohkaffeesorten und hellen Röstungen säuerliche Noten noch zusätzlich; basisches Wasser hingegen kann den Bohnen viel von ihrem Geschmack nehmen. Dieser Effekt verstärkt sich durch eine lange Kontaktzeit.

Die Temperatur

Die ideale Wassertemperatur variiert je nach Zubereitungsmethode. Für die AeroPress empfehlen wir zum Beispiel 90 Grad, für Pour Over Coffee dürfen es ein paar Grad mehr sein. Auf keinen Fall darf das Wasser beim Brühen aber noch kochen! Wichtig ist außerdem, dass es schnell erwärmt wird, um den Sauerstoffgehalt so hoch wie möglich zu halten. Das wirkt sich positiv auf den Geschmack aus.

Das perfekte Wasser für Deinen Kaffee

Also, zusammengefasst heißt das: Für die perfekte Tasse Kaffee brauchst du Wasser, das einen pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5 und einen Härtegrad zwischen 8 und 12°dH aufweist. Es sollte sauber sein, kein Chlor enthalten und beim Brühen je nach Zubereitungsmethode zwischen 90 und 96 Grad Celsius haben.

Posted on

TerraMia Tiramisu by Eat With Johanie

TerraMia Cold Brew Tiramisu

Heute melde ich mir bei dir mit einem Rezept welches du ganz einfach mit unserem Cold Brew zu Hause nachkochen kannst.

Das Rezept stammt von einer befreundeten Bloggerin, Eat with Joanie, aus Lausanne. Die originale Version (auf Französisch) findest du hier.

TerraMia Tiramisu by eat with Johanie

Zutaten

Für das leckere Tiramisu brauchst du:

  • 2 Orangen
  • 1 dl Cold Brew
  • 250g Spekulatius Kekse
  • 360g Vanille Jogurt
  • 200g Mascarpone
  • ½kl Zimt
  • 1kl Braunzucker

Zubereitung

  1. Zuerst müssen die Spekulatius Kekse verkleinert werden. Dafür eignet sich am besten ein Mixer. Am Ende sollte von den Keksen nur noch Krümel übrig sein.
  2. Danach mischst du ¾ der Spekulatius Krümel mit dem Cold Brew.
  3. Die Orangen darfst du nun schälen und in kleine Stücke schneiden. Hier solltest du darauf achten, dass die Orangen in Mundgerechte Stücke geschnitten werden. Diese werden am Ende einen farblichen Akzent setzen und ganz oben auf dem Tiramisu sein.
  4. Die Mascarpone wird mit dem Vanille Jogurt vermischt.
  5. Den braunen Zucker einfach mit dem Zimt verrühren und den restlichen Spekulatius Krümel beigeben.
  6. Nun kannst du in einer Gratin Form oder einem kleinen Glas 2 Zentimeter Kaffee- Spekulatius Gemisch einfüllen.
  7. Danach eine Schicht Mascarpone-Jogurt
  8. Die Orangen-Stückchen kannst du nach Belieben auf dem Tiramisu platzieren. 3-4 Stücke sehen bereits sehr gut aus und manchmal ist weniger halt mehr 🙂
  9. Als letzten Schritt darfst du dein Tiramisu mit der Mischung aus Zucker, Spekulatius Krümeln und Zimt überpudern.
  10. Jetzt muss das Tiramisu nur noch eine Weile in den Kühlschrank. Danach kann es serviert und genossen werden 🙂

Ist dir dein Tiramisu gelungen? 🙂

TerraMia Cold Brew Tiramisu

Posted on

TerraMia in Murten

img_3228

Wir freuen uns dir mitzuteilen, dass Du ab heute TerraMia Kaffeebohnen und Cold Brew auch Offline findest. Bewusst haben wir uns dabei für einen kleinen Laden im wunderschönen Murten entschieden.

Die Bier Arena Murten

Die Bier Arena Murten bietet eine grosse Auswahl an verschiedenen Bier aus aller Welt mit Fokus auf handwerklich gebrautem Bier von Kleinbrauer.

Exklusiv sind nun auch wir als Kaffee-Marke mit einem Display vertreten.

Wo liegt die Bier Arena?

Gleich an der Promenade am traumhaften Murtensee ist diese kleine aber feine Perle zu Hause.

Adresse
Bierarena
Ryf 62
3280 Murten

bierarena

Öffnungszeiten
Dienstag
15.00-18.30

Mittwoch/Donnerstag/Freitag
13.00-18.30

Samstag
10.00-17.00 Uhr bis 31.12.2016
11.00-16.00 Uhr ab 1.1.2017-31.3.17

Wir freuen uns auf deinen Besuch in Murten und wünschen dir schöne Festtage!

TerraMia Online gibt’s weiterhin hier.

 

Posted on

Auf einen Kaffee mit Alberto Caforio

alberto-caforio

Gerne möchte ich diese Rubrik mit meinem ersten Gast eröffnen. Zum Interview treffe ich einen befreundeten Musiker, Alberto Caforio, aus Bern.

 

Wer ist Alberto?

Alberto ist Italiener und mag das typische italienische Leben. Tradition wird bei ihm gross geschrieben. Aus diesem Grund versucht er jeden Tag zu geniessen und das Leben, wann immer möglich, etwas gemütlicher zu nehmen. Fussball, Schlagzeug und natürlich Kaffee gehören zu seinen Leidenschaften.

 

Ein paar Fragen..

Hallo Alberto.
Gerne möchten wir mehr über dich erfahren. Was war denn bisher dein grösster Erfolg?

Alberto Caforio: Das Rockalbum „All the Blood“ mit meiner Rockband Rebel Squad.

 

Klingt interessant! Gibt es da ein Projekt welches du aktuell verfolgst?

Alberto: Im Moment konzentriere ich mich auf mein musikalisches Nebenprojekt „Todesdisko“ mit meinem langjährigen Kollegen Manuel. Wir sind ein Mundart Punkrock Duo à la alte Schule. Ich sitze hinter dem Schlagzeug und Manuel ist für die Vocals und die elektrische Gitarre zuständig. Ein sehr rauer und ehrlicher Sound.

 

Werden wir künftig also mehr davon hören?

Alberto Caforio: In Zukunft werdet ihr vermehrt von Todesdisko hören, eine junge Band mit einer Musikrichtung, die in der Schweiz nicht so verbreitet ist und dadurch soundmässig eine Erfrischung bringen wird.

 

Da freuen wir uns darauf!
Wenn wir schon von Zukunft reden. Wo siehst du dich in 10 Jahren?

Alberto Caforio: In 10 Jahren sehe ich mich mit meiner Traumfrau in einem schönen Häuschen mit einem kleinen Garten und einem grossen Grill. Was auch nicht fehlen wird, ist ein süsser Hund, den ich idealerweise aus Italien mitnehmen werde, da die Tiere dort oft ausgesetzt werden.

 

Dann wünschen wir dir nur das Beste 🙂
Was bringst du mit dem Wort Kaffee in Verbindung?

Alberto Caforio: Mit Kaffee verbinde ich Genuss, Tradition und Lebensfreude. Für mich ist es viel mehr als nur ein Getränk. Kaffee verbindet Menschen und sorgt für eine gute Stimmung unter Freunden.

 

Kann ich nur bestätigen.
Wieviel Kaffees trinkst du denn durchschnittlich pro Tag?

Alberto Caforio: Ich versuche mich mit der Menge etwas zurückzuhalten. Ich trinke ca. 2-3 Espresso täglich, mehr nicht. Am liebsten würde ich 1 Kaffee pro Stunde trinken, aber ich denke, das wäre nicht so gesund.

 

Geht mir genauso. Von Kaffee krieg ich nie genug…
Was macht dich, ohne zu berücksichtigen dass du Italiener bist, zum Kaffee – Experten?

Alberto Caforio: Ich weiss, wann ein Kaffee gut ist und wann nicht. Wenn der Druck der Kaffeemaschine zu gering ist, ist auch der Espresso nicht gut. Ich spüre sofort, wenn die Qualität des Kaffees schlecht oder nur Mittelmass ist. Mich interessieren Geschichte und Herkunft des Kaffees sehr.

 

Das Fazit

Die Geschichte und Herkunft können Tatsächlich viel über den Kaffee aussagen und nicht zu Letzt den Geschmack beeinflussen.

Was gibst du unseren Lesern mit auf den Weg?

Alberto Caforio: In Italien unterhalte ich mich auch sehr gern mit den Baristas. Oft spreche ich auch über den magischen Espresso, über die magische Cembali Kaffeemaschine. Das ganze Themengebiet ist einfach spannend. Achtet auf guten Kaffee, fördert Fair Trade und entspannt euch mit euren Freunden, indem ihr ein Espresso zusammen geniesst. Geniesst das Leben und bleibt relaxt, alles wird gut 🙂

TerraMia 500g